Spätburgunder Barrique Dörscheider Wolfsnack
trocken

14,20  inkl. Mwst. (28,40  / l) zzgl. Versandversandkostenfrei

Alkoholgehalt: 13,50 % vol.
Jahrgang: 2018


Tiefroter Spätburgunder, vollmundig und samtig, mit einem fruchtigen Aroma, geprägt durch unseren Schieferboden.

Vorrätig

Der Spätburgunder Barrique Dörscheider Wolfsnack ist trocken ausgebaut. Er duftet nach dunklen Beeren und feiner Vanille. Eine gelungene Komposition aus Frucht und neuem Holz.

Der Spätburgunder ist ein Klassiker für gehobene Ansprüche. Hohe Qualitäten werden zudem im Barriquefass ausgebaut.

Anbau Spätburgunder Barrique

Diese edle Rebsorte ist schon sehr alt und verlangt viel Sorgfalt beim Anbau. Sie hat hohe Ansprüche an Boden und Klima. Das Loreleytal wird diesen hohen Ansprüchen gerecht. Sie gedeiht wie der Riesling nur in den besten Lagen. Sind die Wuchsbedingungen optimal, wird die Mühe des Winzers mit einem der besten Rotweine der Welt belohnt. In Deutschland sind gut 10% der Rebflächen mit Spätburgunder bestockt.

Spätburgunderweine schmecken vollmundig und samtig. Sie haben im Allgemeinen ein fruchtiges Aroma und Nuancen von Mandel. Typischerweise hat der Spätburgunder einen leicht süßlichen Duft nach roten Früchten. Dieser Duft reicht von Erdbeere über Kirsche und Brombeere bis hin zur schwarzen Johannisbeere und bei Spätburgunder Barriqueweinen kommen Vanille-Zimt-Anklänge hinzu.

Den traditionellen Spätburgunder gewinnt man aus hochreifen Trauben. Diese Trauben sind von rostroter Farbe, also nicht sehr farbintensiv. Die Trauben sind mild und gerbstoffarm. Der moderne Spätburgunder hingegen überzeugt mit einem kräftigen Rot und er enthält mehr Gerbstoff. Er ist säureärmer und man lagert ihn häufiger kurz im kleinen Eichenfass.

Spätburgunder Barrique genießen

Idealerweise genießt man Spätburgunder Rotweine in der kälteren Jahreszeit und auf 16 bis 18 Grad chambriert. Ein kräftiger Spätburgunder ist der ideale Begleiter zu rotem Fleich. Dazu gehören Braten und Wild. Er passt auch excellent zu einer Käseplatte.

Unser Lieblingsgericht sind Spareribs, weil wir so günstig an Wildschweine kommen. Dazu lege ich ca. 2kg Spareribs in einen Bräter, gebe 2 Tassen Spätburgunder und 1 Tasse Madeira hinzu. An Gewürzen Rosmarin und Thymian. Nicht zu vergessen Knoblauch und Tomatenmark. Pfeffer, Salz und ein wenig Ingwer dürfen auch nicht fehlen. Das Ganze kommt bei 180 Grad in den Backofen und nach 3 Stunden haben Sie ein super leckeres zartes Fleisch auf dem Tisch. Dazu gibt es Kartoffelecken und grüne Bohnen als Beilage.

Probieren Sie mal einen Spätburgunder Glühwein. Einfach dem Wein Weihnachtsgewürze nach Geschmack zugeben und die Begeisterung kennt keine Grenzen. Dafür genügt allerdings die preiswertere Spätburgunder-Variante aus unserem Shop.

Als Synonyme für Spätburgunder werden die Begriffe „Pinot Noir“ und in Teilen Badens „Klevner“ benutzt.

Zusätzliche Information

Enthält

Sulfite

Bezeichnung

Rotwein

Alkoholgehalt

13,5%

Herkunft

Deutschland MITTELRHEIN

Aufbewahrungshinweis

Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Tage verbrauchen.

Lebensmittelunternehmer

Weingut Heinz-Uwe Fetz
Am Sonnenhang
D-56348 Dörscheid

Nettofüllmenge

750ml